Mit FRIEDEMANN und CONNY OCHS in Berlin

Nach einem ganz wundervollen und bestens besuchten Friedemann Konzert im Greifswalder Klex ging es am Samstag bei schönster September Sonne weiter Richtung Süden in das dicke B. Unsere Hauptstadt. Dort wartete Dunst und feucht kühle Luft auf uns und auch der Berliner Fernsehturm hatte sich in einen grauen Schleier gehüllt. Verständlich. Er mag wahrscheinlich mindestens so ungern fotografiert werden wie Friedemann. In der Nähe vom Ostkreuz strandeten wir dann auf der Suche nach dem Veranstaltungsort. Glücklicherweise befand sich auf der anderen Strassenseite unser Freund Conny Ochs, welcher uns herzlich willkommen hieß und uns einwies. Die Zeit bis zum Konzert vergeht dann ja meistens mit den üblichen Dingen: warten, reden, aufbauen, schlafen. Für die Greifswalder: Janko hat es nicht mehr zu den Wikingern geschafft. ;-)

Da Conny Ochs und Friedemann mit ihrer Musik sehr aus dem weiteren Line Up des SWAMP Festivals herausstachen, bekamen sie auch ihre eigene kleine Bühne hinter dem Club – Zaubergarten genannt.
Und irgendwie passte alles. Die dezente Beleuchtung unterstrich die angenehm warme Atmosphäre und Musiker und Besucher hatten, glaube ich, beide gleich viel Spaß. Es wurde zugehört, verstanden und auch desöfteren gemeinsam gelacht. Aber macht Euch selbst einen Eindruck von diesem kleinen großen Tag in Berlin:

Promofotos Conny Ochs

Man stelle sich einen verregneten Samstag in Mecklenburg-Vorpommern vor. Nieselregen, Nebelschleier über den Feldniederungen, verlassen wirkende Orte, Bahnhöfe ohne Gleise, alte Friedhöfe und Dorfkirchen, Kreuzungen ohne Schilder in einsamen Wäldern. Das war die Ausbeute die Conny und ich am letzten Samstag in unserem Erinnerungsgepäck fanden. Wir hatten beide das gleiche Endziel für den tag und so hielten wir einfach nach Lust und Laune an. Unterhielten uns, schossen Fotos. So wie ich es am liebsten mag. Falls Ihr Euch nun fragt, was dieser Conny Ochs so für Musik macht, auf www.connyochs.com findet Ihr ein paar Antworten Hörbeispiele.

Promofotos für Sebel

Anfang September traf ich mich in Rostock mit Sebel. Sebel ist ein waschechter Musiker aus dem Ruhrpott und ebenso begeisterter Fotograf. Als ich vor 10 Jahren mit der Fotografie begann, stieß ich sehr oft auf seine Fotos. Über Umwege kreuzten sich jetzt unsere Wege. Anbei einmal zwei Preview Fotos. Die restlichen Fotos wird man dann sicherlich im Rahmen seiner Album Veröffentlichung im nächsten Frühjahr zu sehen bekommen.

2014-09-04_030_Sebel

2014-09-04_423_Sebel-Bearbeitet

2014-09-04_753_Sebel-Bearbeitet

Mit IN EXTREMO in Klaffenbach und Schleswig

AM Wochenende war ich noch einmal mit IN EXTREMO unterwegs. Unsere Reise führte uns diesmal zum Wasserschloss Klaffenbach bei Karl-Marx-Stadt Chemnitz und in den hohen Norden nach Schleswig. Beides Orte mit einer besonderen Geschichte. So war das Wasserschloss Klaffenbach vor dem Krieg Heimat des Reichsarbeitsdienst und nach dem Krieg ein Jugendwerkhof für “schwer erziehbare Mädchen”. Heute erinnert nicht mehr viel an die Geschichte. Allerdings gab es vor zwei Jahren, als IN EXTREMO bereits einmal im Wasserschloss Klaffenbach spielten, eine Ausstellung zum Jugendwerkhof welche Kay sehr bewegt hat. Und auch wenn man diesen Teil der deutschen Geschichte nicht vergessen sollte, so ist es doch auch gut das in diesen Gemäuern jetzt ein besserer freier Geist einzieht.

Schleswig hingegen kannte ich schon durch die Hochzeit meines Cousins und so freute ich mich auf eine erneute Erkundung der Altstadt inklusive des Holms. Hier sieht noch alles aus, als würde es auch einem maritimen Märchenbuch stammen. Und irgendwie erinnert auch alles ein klein wenig an Dänemark. Neben erwähnter Altstadt und einer Besichtung des Doms empfiehlt sich auch ein Besuch vom Wikinger Museum Haithabuh. Den IN EXTREMO Jungs und mir hat es dort jedenfalls sehr gefallen. Nach einem kurzen Shooting mit Specki und einem kühlen Bad in der Schlei folgte dann auch der Auftritt auf dem Baltic Open Air. Doro und Saxon hatten das Publikum aufgewärmt und so war ein schönes Erlebnis IN EXTREMO noch einmal vor der beeindruckenden Kulisse von 11.000 Menschen zu fotografieren.

Seite 1 von 3912345...102030...Letzte »